Burgstübchen in Hatzfeld

Burgstübchen


Die Ruine der Burg Hatzfeld Mitte des 19. Jh.

Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung.



Reste der im 13. Jahrhundert erbauten Stammburg der Herren von Hatzfeld, die bereits 1570 zu großen Teilen verfallen war, wurden in den letzten Jahren durch tatkräftigen Einsatz des Vereins für Burg- und Heimat- geschichte Hatzfeld e.V. wieder so weit freigelegt, daß sich der Besucher ein Bild von den Ausmaßen der mittelalterlichen Wehranlage machen kann.

Im Burgstübchen gegenüber dem Rathaus werden die Fundstücke der Grabungen auf dem Burgberg aufbewahrt.

Informationen erhalten Sie bei:

 



Im Burgstübchen werden alle bei den Grabungsarbeiten auf dem Hatzfelder Burgberg geborgenen Fundstücke aufbewahrt. Die schönsten und interessantesten haben einen Platz in der Ausstellung gefunden.



Hier links Sehen Sie eine Keramische Ofenkachel.





Ein in liebevoller Kleinarbeit wieder zusammengesetzter Krug.

(Informationen von der Internetseite der Stadt Hatzfeld)