Rundwanderweg F1 Frohnhausen: „Zur langen Hölle“

Die Streckenbezeichnung bezieht sich auf eine Gemarkungsbenennung und die Durchquerung des gleichnamigen kleinen Waldtales dieser Route. 

Die Strecke startet mit herrlichem Weitblick auf den Burgwald und Christenberg sowie das Marburger Land. In Folge geht es durch ein ruhiges Waldstück und durch die „lange Hölle“ in die Feldgemarkung an der Laisaer Grenze. Auf ruhigen Wiesen- und Feldwegen geht es vorbei an schönen Feldgehölzen durch die Frohnhäuser Felder zurück zum Dorf.

Im Dorf selbst sind viele schöne Fachwerkhäuser und Höfe zu sehen. Ein kleiner Abstecher zum Kirch-Kräutergarten, mit Pavillon zum Verweilen, ist ebenfalls zu empfehlen. Von der Kirche geht es dann das letzte Stück durch das Dorf zurück zum Ausgangspunkt am Festplatz. Hier kann (in Kürze) in einer überdachten Wanderhütte gerastet und der schöne Blick in die Landschaft genossen werden.

Eintritt:

Anschrift: